Datenschutzbestimmungen 2019-03-28T20:53:07+00:00

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

1. Wer wir sind

Wir, die Razzz GbR
Kays Elbeyli · Karl-Heinz Haase · Raphael Schall · Johannes Welz · Philippe Zeidler
Skalitzer Str. 73, 10997 Berlin
+49 (0) 30 5462379
info@razzz.de

sind Betreiber dieser Website und der darauf angebotenen Dienste und somit, im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (“DSGVO”), verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten.

In den unteren Abschnitten informieren wir Dich darüber, welche Daten wir verarbeiten und welche Rechte Dir diesbezüglich zustehen. Deine Daten werden streng vertraulich behandelt. An welche Partner deine Daten übermittelt werden, wird unter 4. Erhebung und Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten sowie Zweck der Verarbeitung erläutert. Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen aus diesem Grund bitten wir Dich, sich über unsere Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren.  (- Letzte Aktualisierung: März 2019)

2. Begriffsbestimmung

Damit unsere Datenschutzerklärung für alle verständlich und gut lesbar ist, möchten wir vorab einige Begrifflichkeiten erläutern.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder, mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren, ausgeführte Vorgang oder jede Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Dazu gehören folgende Vorgänge:  das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, das Abgleichen oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung von personenbezogenen Daten.

Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

3. Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragter:
Kays Elbeyli
Razzz GbR Skalitzer Str.73, 10997 Berlin
Kontakt: datenschutz@razzz.de
info@razzz.de

Bitte wende Dich bei Fragen zu deinem Datenschutz- oder Betroffenenrecht per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten. Er wird sich mit Dir in Verbindung setzen und sich schnellstmöglich um dein Anliegen kümmern.

4. Erhebung und Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten sowie Zweck der Verarbeitung

Wenn Du die Webseite besuchst

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E–Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Der auf deinem Endgerät eingesetzte Browser sendet lediglich automatisch Informationen an den Server unserer Webseite (z.B. Browsertyp und –version, Datum und Uhrzeit des Zugriffs), um einen Verbindungsaufbau der Webseite zu ermöglichen. Hierzu gehört auch die IP-Adresse deines anfragenden Endgerätes. Diese wird temporär in einem sog. Logfile gespeichert und nach 4 Wochen automatisch gelöscht.

Sofern personenbezogene Daten erhoben werden, werden diese Daten von dem für Datenverarbeitung Verantwortlichen verarbeitet und für die Dauer gespeichert, die zur Erfüllung der festgelegten Zwecke und gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist.

Die Verarbeitung der IP-Adresse erfolgt zu technischen und administrativen Zwecken  des Verbindungsaufbaus und –stabilität, um die Sicherheit und Funktionsfähigkeit unserer Webseite zu gewährleisten und etwaige rechtswidrige Angriffe hierauf notfalls verfolgen zu können. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Wir sind stark daran interessiert Dir ein sicheres und störungsfreies Navigieren durch unsere Webseite zu gewährleisten. Aus der Verarbeitung der IP-Adresse und anderer Information in dem Logfile können wir keine unmittelbaren Rückschlüsse auf deine Identität ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhältst Du unter den Abschnitten Cookies und Google Analytics.

Wenn Du Dir über unsere Webseite Tickets bestellst

Der Ticketverkauf erfolgt nicht direkt auf unserer Webseite. Wir nutzen dafür mehrere Ticketing-Webseiten, auf die Du über den “Tickets”-Button weitergeleitet wirst. Diese Seiten erheben personenbezogene Daten, damit sie deine Ticketbestellung bearbeiten und abwickeln können. Folgende Anbieter bieten unsere Shows an:

1. CTS EVENTIM AG & Co. KGaA (EVENTIM)
Contrescarpe 75 A, 28195 Bremen

2. Reservix GmbH
Postfach 1212 
79012 Freiburg

3. Bei Gastspielen außerhalb von Berlin können auch diverse andere Ticketing-Webseiten verlinkt sein. Oft sind dies Hausmarken der Gast-Spielstätten.

Weitere Informationen zum Umgang der von Dir erhobenen personenbezogenen Daten durch die Ticketing-Webseiten findest Du unter folgenden Links:

Eventim: http://www.eventim.de/tickets.html?doc=info/dataProtection

Reservix: https://s3.eu-central-1.amazonaws.com/reservix/Datenschutzerklaerung_Reservix.pdf

Wenn Du Dich bei unserem Newsletter anmeldest

Wenn Du den auf unserer Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchtest, benötigen wir von Dir eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden bist.

Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen.

Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand unseres Newsletters. Diesen bekommst du ein, bis maximal zweimal im Monat zugesendet. In unserem Newsletter informieren wir dich über kommende Veranstaltungen, Konzerte und Workshops, sowie aktuelle Projekte.

Als Newsletter Software wird Newsletter2Go verwendet. Deine Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Deine Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Wir legen großen Wert auf Datenschutz und haben uns deshalb für Newsletter2go entschieden. Auch wir sammeln keine Daten von Dir, abgesehen von deiner E-Mailadresse, und verzichten auf das Angebotene Tracking, da uns dein Klickverhalten etc. nix angeht. Du bist für uns keine Statistik sondern ein gern gesehener Besucher unserer Shows.

Weitere Informationen über Newsletter2Go findest Du hier: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters kannst Du jederzeit widerrufen, etwa über den „Abmelden“-Link im Newsletter.

Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

Wir geben deine personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter und wenn, dann nur, wenn Du gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO deine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt hast oder für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden. Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland (außerhalb der EU) oder eine internationale Organisation findet nicht statt.

Cookies

Ja, wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien. Diese werden auf dem Gerät (PC, Smartphone etc.), mit dem Du auf unsere Webseite zugreifst, gespeichert. Wir verwenden unsere Cookies für… Dabei muss man zwischen temporären Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder permanenten Cookies unterscheiden. Wenn Du dein Browser schließt, bleiben nur die permanenten Cookies gespeichert. Wir benutzen ausschließlich temporäre Cookies. Wenn Du grundsätzlich verhindern möchtest, dass Cookies auf deinem Browser gespeichert werden, kannst Du Cookies über die Systemeinstellungen deines Browsers deaktivieren. Zudem können Cookies über Systemeinstellungen deines Browsers gelöscht werden. Die Webseite funktioniert aber auch bestens ohne Cookies, so hast Du keine Funktionseinschränkungen auf der Webseite zu befürchten.

Google Analytics

Wir nutzen auf unserer Seite Google Analytics. Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA (nachfolgend „Google“ genannt). Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f. DSGVO.

Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies, um uns eine Analyse der Benutzung unserer Seite durch Sie zu ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über deine Benutzung dieser Seite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben auf unserer Webseite aber Google Analytics um den Code „anonymizeIP“ erweitert. Dies garantiert die Maskierung deiner IP-Adresse, sodass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Übrigen wird die im Rahmen von Google Analytics von deinem Browser übermittelte IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Google nutzt in unserem Auftrag diese Informationen, um deine Nutzung unserer Seite auszuwerten, um Reports über die Seite-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Seiten – und der Internetnutzung verbundenen Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen.

Du kannst die Speicherung der Cookies durch die Systemeinstellungen verhindern. Bitte gehe dabei vor, wie im Abschnitt Cookies beschrieben. Darüber hinaus können Du die Erfassung der durch das Google Analytics Cookie erzeugten und auf deine Nutzung unserer Seite bezogenen Daten (inklusive deiner IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Du das unter dem folgenden Link verfügbare Browser Plug-in herunterlädst und installierst: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Eingebettete Inhalte von anderen Webseiten

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob Du die andere Website besuchen würdest. Folgende eingebettete Inhalte verwenden wir, welche bei Interaktion zu folgenden Seiten Verbindung aufnehmen:  

Youtube

Wir integrieren Videos auf dieser Website über Youtube,YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA um Dir Videos anbieten zu können. Die Integration geschieht aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, wobei unser Interesse in der reibungslosen Integration unserer Youtube-Videos liegt.

Bei jedem Aufruf einer Seite dieser Website, die ein oder mehrere Youtube-Videoclips anbietet, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und einem Server von Youtube in den USA hergestellt. Dabei wird die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse diese Seite besucht haben, von Ihrem Browser direkt an den Youtube-Server übermittelt und dort gespeichert. Durch Interaktionen mit den Youtube Plugins (z.B. Anklicken, Start.) werden die durch die Interaktion hervorgerufenen Informationen an YouTube übermittelt und dort gespeichert.

Wenn Du ein Youtube-Benutzerkonto hast und nicht möchtest, dass Youtube über diese Website Daten über Dich sammelt und mit deinen bei Vimeo gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müsst Du Dich vor deinem Besuch dieser Website bei Youtube ausloggen.

Die Datenschutzerklärung für Youtube mit näheren Informationen zur Erhebung und Nutzung deiner Daten durch Youtube, zu deinen diesbezüglichen Rechten sowie zu den Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz deiner Privatsphäre findest Du unter: https://policies.google.com/privacy?hl=en.

Social Media – Integration von Facebook, Instagram und Youtube unter Verwendung der Shariff-Lösung

Wir verwenden auf unserer Seite Social Buttons von sozialen Netzwerken. Zudem nutzen wir auf der “Aktuelles”-Seite ein Plugin namens Feed Them Social. Ist das ein Problem? Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessenabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Seite zu erhöhen, sind diese Buttons nicht uneingeschränkt als Plugins, sondern lediglich unter Verwendung eines HTML-Links in die Seite eingebunden (außer die Seite “Aktuelles”). Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Unterseite unserer Seite, die solche Buttons enthält, noch keine Verbindung mit den Servern des Anbieters des jeweiligen sozialen Netzwerks hergestellt wird. Klicken Sie auf einen der Buttons, öffnet sich ein neues Fenster Ihres Browsers und ruft die Seite des jeweiligen Diensteanbieters auf, auf der Sie (gegebenenfalls nach Eingabe Ihrer LoginDaten) z.B. den Like- oder Share-Button betätigen können. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter auf deren Seiten sowie eine Kontaktmöglichkeit und Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Anbieter.

http://www.facebook.com/policy.php

https://help.instagram.com/519522125107875

https://support.google.com/youtube/answer/2801895?hl=de

5. Nutzung unseres Kontaktformulars

Für unser Kontaktformular nutzen wir das WordPress-Plugin “Contact Form 7” von Takayuki Miyoshi. Das Plugin ist sicher und schützt deine Privatsphäre. Es werden keine persönlichen Benutzerdaten in eine Datenbank geschrieben, noch werden Cookies verwendet. Wenn Du uns über unser Kontaktformular schreibst, erhalten alle Gesellschafter der Razzz GbR über ihren E-mail-Provider eine Kopie dieser Nachricht. Wir nutzen die folgenden Anbieter auf denen wir deine E-Mail erhalten: Strato AG, (Webmail, Gmx, 1&1) der 1&1 Mail & Media GmbH, (Yahoomail) Yahoo Oath (EMEA) Limited (vormals als Yahoo! EMEA Limited bezeichnet), (Googlemail) Google LLC. Das machen wir, damit alle von uns eine Übersicht über alle Anfragen haben. Alle personenbezogenen Daten, die aus der E-Mail herausgehen werden von uns weder im Adressbuch noch in einer anderen Datenbank gespeichert. Deine E-Mail wird für ein Jahr gespeichert und danach gelöscht. Wenn Du nicht willst, dass wir deine E-Mail speichern, dann schreibe bitte unserem Datenschutzbeauftragten. Du findest den Kontakt unter dem Abschnitt 3. Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten. Er wird umgehend veranlassen, dass alle Kopien der Mail auf allen Providern innerhalb einer Woche gelöscht werden. Wenn Du weitere Informationen zum Plugin “Contact Form 7” benötigt, dann klicke bitte auf folgenden Link: https://contactform7.com/support/

6. Schutz deiner Daten

Um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen, setzt die Razzz GbR technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um deine durch uns verwalteten Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Dabei versuchen wir stets auf dem aktuellsten Stand der Technik zu sein und verbessern daher fortlaufend die Sicherheitsmaßnahmen, z.B. in Form von Upgrades,  entsprechend der technologischen Entwicklung. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Dir zu jedem Zeitpunkt frei, personenbezogene Daten auch postalisch oder telefonisch an uns zu übermitteln.

7. Welche Rechte Du an deinen Daten hast

Du hast uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Dich betreffenden personenbezogenen Daten:  Recht auf Auskunft, Recht auf Berichtigung oder Löschung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,  Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit. Auf Anfrage teilen wir Dir gerne schriftlich gemäß geltendem Recht mit, ob und welche personenbezogenen Daten über Dich bei uns gespeichert sind. Du kannst jeder Zeit ein Export deiner personenbezogenen Daten bei uns anfordern, inklusive aller Daten, die du uns mitgeteilt hast.

Sofern wir – trotz aller Sorgfalt und Bemühungen – falsche Informationen gespeichert haben, werden wir diese auf deine Anforderung hin korrigieren oder löschen. Darüber hinaus kannst du jeder Zeit die Löschung aller personenbezogenen Daten, die wir von dir gespeichert haben, anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen. Außerdem kannst Du deine Einwilligung zur Speicherung deiner personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen.

Bitte richte Dich zu den Themen Korrektur, Sperrung oder Löschung deiner gespeicherten Daten an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe 3. Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten).

8. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Soweit Du uns für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt hast, stellt diese die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dar (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO). Für eine Verarbeitung personenbezogener Daten für die Zwecke der Anbahnung oder der Erfüllung eines Vertrages mit Dir ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO die Rechtsgrundlage. Soweit die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen (z.B. zur Aufbewahrung von Daten) erforderlich ist, sind wir dazu gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO befugt. Außerdem verarbeiten wir personenbezogene Daten zu Zwecken der Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen sowie berechtigter Interessen Dritter gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Die Erhaltung der Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme, aber auch die Vermarktung eigener und fremder Produkte und Dienstleistungen und die rechtlich gebotene Dokumentation von Geschäftskontakten sind solche berechtigten Interessen.

9. Löschung deiner personenbezogenen Daten

Falls wir jemals Daten von Dir speichern sollten, löschen wir deine personenbezogenen Daten, sobald der Zweck, zu dem wir die Daten erhoben und verarbeitet haben, entfällt. Über diesen Zeitpunkt hinaus findet eine Speicherung nur statt, wenn dies gemäß den Gesetzen, Verordnungen oder sonstigen Rechtsvorschriften der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaates der Europäischen Union, denen wir unterliegen, erforderlich ist.

10. Betroffenen- und Widerspruchsrecht

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person hast Du das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Datenlöschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Zudem hast Du jederzeit das Recht deine Einwilligung zur Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu widerrufen. Dazu genügt z.B. eine E-mail an datenschutz@razzz.de. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten bis zu einem Widerruf wird durch den Widerruf nicht berührt. Ebenso unberührt bleibt eine weitere Verarbeitung dieser Daten aufgrund einer anderen Rechtsgrundlage, etwa zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (vgl. Abschnitt „Rechtsgrundlagen der Verarbeitung“). Falls Du dennoch der Ansicht bist, die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten verstöße gegen gesetzliche Vorgaben, hast Du das Recht zur Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

11. Letzte Worte

Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen aus diesem Grund bitten wir Dich, Dich über unsere Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren. Wir danken Dir für deine Aufmerksamkeit und dein Vertrauen. Hab viel Spaß auf der Seite von Razzz Beatbox Entertainment.

Stand: März 2019